Difference between revisions of "ElektroveloNamensgebung"

From VPH
Jump to: navigation, search
(Seite erstellt)
 
Line 2: Line 2:
  
 
===Elektrofahrrad===
 
===Elektrofahrrad===
Dieser deutsche Begriff entspricht dem schweizerischen ''Elektrovelo'', also jedem fahrradähnlichen Fahrzeug mit zusätzlichem Elektromotor.
+
Auch '''Elektrora''. Dieser deutsche Begriff entspricht dem schweizerischen '''Elektrovelo''', also jedem fahrradähnlichen Fahrzeug mit zusätzlichem Elektromotor.
 
+
===Elektrorad===
+
Wie ''Elektrofahrrad''
+
  
 
===E-Bike===
 
===E-Bike===
Auch ''Ebike, E-bike, Elektrobike''. Dieser bisher von Pro Velo verwendete Begriff umfasst im allgemeinen Gebrauch sämtliche Zweiräder mit Elektromotor. ''Bike'' wird im englischen für sämtliche Zweiräder verwendet, auch Motorräder, im Gegensatz zu ''bicycle'', welches ein Fahrrad bedeutet.
+
Auch '''Ebike, E-bike, Elektrobike'''. Dieser bisher von Pro Velo verwendete Begriff umfasst im allgemeinen Gebrauch sämtliche Zweiräder mit Elektromotor. ''Bike'' wird im englischen für sämtliche Zweiräder verwendet, auch Motorräder, im Gegensatz zu ''bicycle'', welches ein Fahrrad bedeutet.
 +
 
 +
===E-Scooter===
 +
Auch '''E-Roller'''. Fahrzeuge ohne Pedale, von Elektro-Trottinetts bis zu Motorrollern mit Elektromotor. Charakteristisch ist eine Platform zum stehen oder ein Sitz mit tiefer Fussablage oder Durchstieg.
 +
 
 +
===Motorfahrrad===
 +
Generische Begriff für alle motorisierten Fahrräder, die nicht ganz Motorrad-Charakter haben. Auch ''Moped'', wobei dieser Begriff oft einer speziellen rechtlichen Definition entspricht und oft gerade ''keine'' Pedale vorschreibt, oder nur "Notpedale", welche im Notfall oder zum Anlassen eines Benzinmotors verwendet werden.
 +
 
 +
Die Abkürzung '''Mofa''' wird meistens für spezielle Definitionen von Motorfahrrädern mit Benzinmotor verwendeten, die in der Regel nicht pedaliert werden. In der Schweiz gelten hierfür spezielle Vorschriften, u.a. eine Beschränkung auf 30 km/ und einem Motor von 50 cm3.
 +
 
 +
Da es in der Schweiz neu zwei Geschwindigkeitskategorien für Elektromofas gibt (max. 20 km/h und 30 km/h), schlägt eine Pro Velo Untergruppe dafür '''Mofa-L''' und '''Mofa-S''' vor. Diese sollen auch für alle Elektrovelos verwendet werden, die ''keine'' Pedelecs sind, deren Motoren also von einem Schalter oder Drehgriff gesteuert werden.
 +
 
 +
===Pedelec===
 +
Von "Pedal Electric Cycle". Begriff für Fahrzeuge, bei denen der Motor nur zusammen mit dem Pedalantrieb verwendet werden kann, ausser bei einer Anfahrhilfe bis 6 km/h.
 +
 
 +
Die Variante '''S-Pedelec''' wird zuweilen für "schnelle" (auch "swift") oder "Schweizer" (auch "Swiss") Pedelecs verwendet.
 +
 
 +
Eine Pro Velo Untergruppe schlägt dafür '''Pedelec-S''' vor, und für die "langsamen" (auch "leichten") '''Pedelec-L'''.
 +
 
 +
===Powerbike===
 +
Früher verwendete Begriff für kräftige Elektrovelos.

Revision as of 10:35, 6 April 2014

So vielfältig wie die verschiedenen Arten von Elektrovelos sind auch die Namen dafür.

Contents

Elektrofahrrad

Auch Elektrora. Dieser deutsche Begriff entspricht dem schweizerischen Elektrovelo', also jedem fahrradähnlichen Fahrzeug mit zusätzlichem Elektromotor.

E-Bike

Auch Ebike, E-bike, Elektrobike. Dieser bisher von Pro Velo verwendete Begriff umfasst im allgemeinen Gebrauch sämtliche Zweiräder mit Elektromotor. Bike wird im englischen für sämtliche Zweiräder verwendet, auch Motorräder, im Gegensatz zu bicycle, welches ein Fahrrad bedeutet.

E-Scooter

Auch E-Roller. Fahrzeuge ohne Pedale, von Elektro-Trottinetts bis zu Motorrollern mit Elektromotor. Charakteristisch ist eine Platform zum stehen oder ein Sitz mit tiefer Fussablage oder Durchstieg.

Motorfahrrad

Generische Begriff für alle motorisierten Fahrräder, die nicht ganz Motorrad-Charakter haben. Auch Moped, wobei dieser Begriff oft einer speziellen rechtlichen Definition entspricht und oft gerade keine Pedale vorschreibt, oder nur "Notpedale", welche im Notfall oder zum Anlassen eines Benzinmotors verwendet werden.

Die Abkürzung Mofa wird meistens für spezielle Definitionen von Motorfahrrädern mit Benzinmotor verwendeten, die in der Regel nicht pedaliert werden. In der Schweiz gelten hierfür spezielle Vorschriften, u.a. eine Beschränkung auf 30 km/ und einem Motor von 50 cm3.

Da es in der Schweiz neu zwei Geschwindigkeitskategorien für Elektromofas gibt (max. 20 km/h und 30 km/h), schlägt eine Pro Velo Untergruppe dafür Mofa-L und Mofa-S vor. Diese sollen auch für alle Elektrovelos verwendet werden, die keine Pedelecs sind, deren Motoren also von einem Schalter oder Drehgriff gesteuert werden.

Pedelec

Von "Pedal Electric Cycle". Begriff für Fahrzeuge, bei denen der Motor nur zusammen mit dem Pedalantrieb verwendet werden kann, ausser bei einer Anfahrhilfe bis 6 km/h.

Die Variante S-Pedelec wird zuweilen für "schnelle" (auch "swift") oder "Schweizer" (auch "Swiss") Pedelecs verwendet.

Eine Pro Velo Untergruppe schlägt dafür Pedelec-S vor, und für die "langsamen" (auch "leichten") Pedelec-L.

Powerbike

Früher verwendete Begriff für kräftige Elektrovelos.